E-Buggy von Thunder Motor s

Syntaxfehler

Mitglied
dabei seit
16 Jun 2015
Beiträge
37
Buggy
RS 400
Hübsches Ding - aber mit 650 kg etwas schwer für die 2x10 kW - liegt wohl an den Akkus, denke ich.

... die Leistung hat mein RS auch, aber der kommt mit 400 kg aus (auf dem Papier, selbst gewogen habe ich ihn nicht...)
 

Rick71

Moderator im Bereich: Buggys 400 - 600ccm
Teammitglied
V.I.P
dabei seit
2 Mrz 2014
Beiträge
2.814
Buggy
RS 650 , Amphibien Paul
Die Baterien wiegen halt das meiste.
Rechenbeispiel :
Für den 72 Volt Betrieb benötigt man 6 Baterien 12v/100a. , a' min 20kg = 120kg (Bleiakkus)
Das ist schon eine gewaltige Masse.
Der Emotor und Getriebe,Steuerung,Kabeln etc.... Ist etwa so schwer wie der org. Motor.

Dazu kommt noch das Problem mit der Reichweite.
Bei den angegebenen 120km/h sind es vielleicht 20km.
Mit Li Batterien wird das alles ein bisschen besser in Punkto Gewicht & Leistung.
Aber auch extrem teurer.
Intersant ist es aber trotzdem!!!!!!
 

Yoshio

Mitglied
dabei seit
11 Feb 2014
Beiträge
2.372
zwei zusätzliche Radnabenmotoren auf der Vorderachse wären was, mit Pufferspeicher, versorgt aus der Bremsleistung, damit man schneller vom Fleck kommt
 
Oben