E-Buggy Übersicht

Nick

Elektrik- und Elektronik- Fachmann
dabei seit
16 Apr. 2005
Beiträge
5.533
Buggy
Adly
eZTR
http://www.editha.ovgu.de/Projekte/eZTR.html

Bild eingefügt von Joachim:
http://www.editha.ovgu.de/Projekte/eZTR.html
Anhang anzeigen 77807
(Bildnachweis: http://www.editha.ovgu.de/Projekte/eZTR.html)

Technische Daten aus 2018
Reichweite 150km
Geschwindigkeit 110km/h
Forschungsprojekt daher wohl nie als Serie geplant
Leistung 40 kW
Nachtrag zum eZTR.
Es gibt ihn jetzt doch für 8289,50€ zu kaufen. :b60:


Reichweite 85 - 200km
Geschwindigkeit 85 - 120km/h
Leistung 6kW oder 10kW

https://geco-elektroauto.de/de/AE-Z...e-Modell-2021-22-verstellbare-Sitze::115.html
 
dabei seit
4 Sep. 2018
Beiträge
702
Buggy
Ness 1300
Ist das von Ralf (Kolibri)?
Screenshot_20210923-121702255.jpg
 
dabei seit
25 Sep. 2017
Beiträge
143
Buggy
Ehemals: GSmoon260, Ness Goka 1300, Aktuell in Bestellung Ness 1.8t, Vermutlich 03/2022
Es gibt einen Tüftler, welcher einen 123PS E-Motor als Kit für verschiedene Buggys an bieten möchte.
Finde ich eine gute Alternative, zumindest je nach Preis und Aufwand.
https://mandrill-sxs.de/

Gibt es auch auf Instagram (mandrill.electric) mit regelmäßigen Infos, Bildern...

1637576984094.png
1637577029587.png


1637576879982.png

1637576905224.png
 
dabei seit
20 Juli 2007
Beiträge
4.735
Buggy
Kinroad 650- AS
" Als Kit für verschiedene Buggys " - also sozusagen als Umrüstsatz ? Wird Preislich in unermeßliche Höhen gehen, da dann fast jeder umgebaute Buggy ein Prototyp sein wird- von den Zulassungshürden ganz zu schweigen. Der ganze Elektro-Hype ist doch sowieso schon langsam wieder am abflachen, da die Leute endlich mit bekommen haben wie sie verar..... wurden und wie teuer der ganze Spass nach paar Jahren wird.
 
dabei seit
8 Aug. 2006
Beiträge
1.719
Buggy
NeSS 1.8T
Leider findet sich auf der HP kein Preis für den Umrüstkit.

Es findet sich noch nicht mal ein Preis für das SxS. (Oder ich bin zu blöd...).
 
Zuletzt bearbeitet:
dabei seit
20 Juli 2007
Beiträge
4.735
Buggy
Kinroad 650- AS
Den wirst du auch nicht finden. Kein normal denkender deutscher Unternehmer wird dir so was als "Bastelsatz" Verkaufen. Wenn dann wird er den Umbau selber machen oder sich mit anderen Unternehmen zusammen tun, um denen dann Umbausätze zu verkaufen- und die machen dann deinen Umbau und haben dann alle rechtlichen Folgen an der Backe. Die werden dir aber erst nen Preis nennen, wenn die das Fzg. vorher gesehen haben. Ist ja nicht mit dem Einbau des elektrischen Antriebsstranges getan. Der Rahmen, Fahrwerk, Bremsen etc. müssen auch die evtl. Mehrleistung und vor allem das Mehrgewicht abkönnen. Und dann nicht zu vergessen- wir sind hier im HV Bereich. Rein rechtlich kannst du als Privatperson an jedem HV Fahrzeug rum schrauben wie du willst- ohne Schulung, ohne Wissen. Der Hersteller muss nur sicher stellen, das dir dabei nix passiert bzw. genügend Warnhinweise geben. Ist bei jedem elektrischen Serien PKW der Fall. Da kannst du mit ner Axt die Hauptstromleitung kappen oder mit nem Brenner Isolierungen wegkokeln - da passiert nix, das System schaltet sich Tod. Es wird dir aber mit Sicherheit niemand mit deutschen oder europäischen Rechtsstand irgend welche HV Komponenten einfach mal so verkaufen.
Gewerblich- also als KFZ Werkstatt- sieht das ganze vollkommen anders aus. Da darfst du (rechtlich) als Mechaniker nicht mal ein paar Wischerblätter wechseln, wenn du nicht eine nachgewiesene Grundunterweisung für HV Fahrzeuge hast.
 
dabei seit
8 Aug. 2006
Beiträge
1.719
Buggy
NeSS 1.8T
Danke, so in etwa hatte ich mir das vorgestellt. Hab auch nur mal wegen meiner Neugier geschaut. E-Auto bzw E-Buggy kommt aus diversen Gründen eh nicht in Frage. Da bleib ich bei dem bewährten E5 oder E10.
 
dabei seit
12 Okt. 2011
Beiträge
7.396
Buggy
...(noch)keinen Ness
E-Fuel wird kommen....!!!!!!!!
 
dabei seit
25 Sep. 2017
Beiträge
143
Buggy
Ehemals: GSmoon260, Ness Goka 1300, Aktuell in Bestellung Ness 1.8t, Vermutlich 03/2022
Ich denke er ist aktuell noch in der Entwicklung und Erprobung. Für mich wäre dies auch nichts, aber als ich von dem Euro5 Problem bei Ness erfahren habe dachte ich, dies könnte für bestimmte Kunden, die für einen Xtreme ca. 40.000€ ausgeben möchten / können eine Alternative sein, je nach Einstellung zur Elektromobilität. Es wäre vermutlich auch einfacher bei bestimmten Herstellern neue Fahrzeuge mit diesem Antrieb auszustatten anstatt später umzurüsten. Aber das wird sich mit den Jahren zeigen wohin die Reise geht, wollte es nur als Info in dieses Forum posten.
 
Oben