Batterie leer vermutlich durch Alarmanlage

BigP

Mitglied
dabei seit
7 Jun 2020
Beiträge
62
Buggy
SlingShot SL
Meinen SL hole ich (wenn nichts mehr schief geht) spätestens in der letzten Oktoberwoche in Wiehl ab; der steht da jetzt seit Anfang Juli.
Mal sehen, ob der anspringt! Soweit ich weiß, steht der seitdem unberührt in der Halle...
Gibt es denn keine Möglichkeit, im Motorraum ein Ladegerät, z.B. für eine Erhaltungsladung über die Wintermonate, anzuschließen?
 

BigP

Mitglied
dabei seit
7 Jun 2020
Beiträge
62
Buggy
SlingShot SL
Um festzustellen, ob ein Leckstrom fließt nach Abschaltung aller Verbraucher, sollte man mittels Multimeter am besten direkt an der Batterie diesen messen.
Dem Service-Manual ist zu entnehmen, dass die Batterie bei Fahrpausen > 1 Monat auszubauen und regelmäßig zu kontrollieren/nachzuladen ist!
Ebenfalls ist dort aufgelistet, dass z.B. bei einem Leckstrom von nur 25mA eine vergleichbare Batterie nach einem Monat bereits auf 50% der Nennkapazität abgesackt ist; 25mA sind nicht wirklich viel und eine dauerhaft aktivierte Alarmanlage wird sicher in dieser Leistungsregion liegen.
Selbstverständlich ist die Ansage, den Akku auszubauen bei Fahrpause größer einem Monat völlig an der Realität vorbei gedacht. Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Amis den SL rund um's Jahr bewegen.
Ein Automatiklader ist hier also das Mittel der Wahl und die Frage ist, wo der am besten anzuschließen ist!
Die Steckdose zwischen den Sitzen wäre eine einfache Möglichkeit, allerdings haben diese "Zigarettenanzünder" Buchsen den erheblichen Nachteil, dass es dort Bauart bedingt und durch mögliche Korrosion zu Übergangswiderständen kommen kann, was die Spannungserkennung und das Ladeverhalten negativ beeinflusst. Des Weiteren habe ich im Manual leider nicht finden können, wie hoch diese Buchse abgesichert ist. Je nach Ladestrom brennt möglicherweise die Sicherung durch, wenn die Batterie entladen ist.
Mein Vorschlag wäre die Parallelschaltung einer hochstromfähigen Steckbuchse mit Goldkontakten aus dem Modellflug-Bereich zum Zigarettenanzünder!
Aufgrund der hochwertigen Kontaktierung, welche sogar "wetterfest" sein dürfte, sollte eine zuverlässige Erhaltungs- oder Komplettladung dauerhaft möglich sein.
Dies natürlich unter Vorbehalt, da ich zurzeit meinen SL noch nicht zuhause habe und nicht "mal schnell" nachsehen kann, ob sich das einfach realisieren ließe.
Cool
 

BigP

Mitglied
dabei seit
7 Jun 2020
Beiträge
62
Buggy
SlingShot SL
Ja, das China Zeug taucht was!
Für Modellbau kaufe ich seit "Jahrzehnten" nix Anderes mehr (und bestelle direkt in China) und bin seltenst enttäuscht worden.
Das o.a. Ladeteil gibt es in verschiedenen Varianten mit 6A und 10A Ladestrom und natürlich auch mit EU Stecker. Dann allerdings ein paar Klötzchen teurer.
 

BigP

Mitglied
dabei seit
7 Jun 2020
Beiträge
62
Buggy
SlingShot SL
Hast du die Alarmanlage selbst eingebaut oder gibt’s Garantie?
Falls Garantie würde ich ebenfalls den Händler bemühen, falls nicht: Batterie einpolig abklemmen, Multimeter in Reihe schalten und den Strom messen, dann erst kannst du beurteilen, ob die Batterie Matsche ist (zu hohe Selbstentladung) oder ob irgendein Verbraucher, z.B. die Alarmanlage, den Stromspeicher leer saugt!
 
Oben